Papstwein

Ein besonderer Tropfen zugunsten der Caritas

Der gute Zweck machte es möglich: Autorisiert vom Vatikan gibt es einen fränkischen Bocksbeutel mit dem Konterfei des Papstes. Der „Vino de Benedetto XVI“ kommt aus der Weinlage „Bullenheimer Paradies“ am Schnittpunkt der Regierungsbezirke Unter- und Mittelfranken. 50 Cent jeder verkauften 0,7l-Flasche und 25 Cent jedes 0,25l-Mini-Bockbeutels gehen an die Caritas. Insgesamt 9.250 Euro erhielt die Caritas bislang durch diese Benefiz-Aktion.

Die Idee stammt von der Firma Hilf, einem Getränkegroßhandel in Scheinfeld. Sie verwirklichte sie zusammen mit dem Caritasverband Scheinfeld und Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim. Er setzt die Spenden, die durch den Verkauf des Weins erlöst werden, ein zur Förderung des Ehrenamtes und für die Finanzierung armutsorientierter Dienste.

Den Papstwein gibt es als Bacchus, Rotling und Portugieser. Er wird in im 0,75 l Bocksbeutel sowie als Bacchus im 0,25 l Bocksbeutel abgefüllt. Erhältlich ist er in rund 100 Getränkefachmärkten, aber auch in Caritas-Einrichtungen wie der Allgemeinen Sozialen Beratung.

Mehr infos und Bezugsquellen auf http://www.papst-benedikt-wein.de/


Downloads

Um eine Datei auf Ihren Rechner herunter zu laden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dateinamen und wählen "Ziel speichern unter" aus dem Kontextmenü.

Flyer über den Papstwein 388 KB