Startseite | Aktuell | Bildergalerien | Über uns | Dekanatsleiter | Services | ARGESueddeutschland | Kontakt
  Druckversion   Seite versenden
Jahresbericht 2015 der Mesnervereinigung im Erzbistum Bamberg

Verschiedene Aktivitäten hat die Mesnervereinigung der Erzdiözese Bamberg auch im Jahr 2015 aufzuweisen.

Ich erinnere an unseren Diözesantag mit unserem Erzbischof Dr. Ludwig Schick in Bamberg St. Anna ,der unseren neuen Geistlichen Beirat Prof. Dr. Peter Wünsche in sein Amt einführte, und unserem Ehrenpräsens Prälat Hans Wich für seine vorbildliche Arbeit zum Wohle der Mesnervereinigung dankte. Der Erzbischof nahm auch Ehrungen langjähriger Kollegen vor. Unter ihnen war auch unser Jürgen Hollmann. 50 Jahre ist er dabei und davon 35 Jahre Diözesanleiter. Und wenn wir schon bei 50 sind. Erika und Jürgen durften dieses Jahr auch ihre Goldene Hochzeit feiern.

Als nächstes stand die Sternwallfahrt der Süddeutschen Mesnerverbände in München auf unserer Jahresplanung. Wir waren mit einem vollen Bus vertreten, und es war für alle Teilnehmer ein tiefgründender Tag, an dem wir in der großen Gemeinschaft neue Kraft und Stärke für unseren Dienst schöpfen konnten.

Ein schönes Ereignis war wieder die Diözesanwallfahrt zur Kreuzbergkapelle bei Hallerndorf an der über 100 Mesnerinnen und Mesner teilnahmen. Nach dem Wallfahrtsamt mit unserem neuen Geistlichen Beirat Prof. Dr. Peter Wünsche und unserem Ehrenpräses Prälat Hans Wich trafen sich die Wallfahrer „auf“ dem „Keller Friedel“ zum gemütlichen Beisammensein.

Mit 5 Vorstandssitzungen, mehreren Rundbriefen, die jetzt größtenteils digitalisiert verschickt werden, und den regulären Dekanatstreffen in 6 Regionen eingeteilt, haben wir guten Kontakt zu unseren Mitgliedern und Freunden gehalten. Außerdem sind wir mit unseren Berichten im Katholischen Mesner, im Bistumsblatt sowie in den Lokalredaktionen präsent.

Unser Jahresabschluss findet im Dezember in Bamberg- St. Heinrich statt.

Herzlichen Dank an alle, die sich in unserer Mesnervereinigung engagieren und mit uns verbunden fühlen, insbesondere unserem Jürgen Hollmann, unserem neuen Geistlichen Beirat Prof. Dr. Peter Wünsche, unserem Ehrenpräses Prälat Hans Wich und nicht zuletzt unseren Vorstandsmitgliedern.

Möge der Herr auch in Zukunft unsere Arbeit mit seinem Segen begleiten.

 

Datum: 08.11.2015
Autor: Bernhard Kuhn