Erzbischof Gottesdienste Veranstaltungen Anfahrtsskizzen
  Druckversion   Seite versenden

Profil

(wappen.jpg; 67 kB)
Notfallseelsorge gibt es, seit es Seelsorge gibt. Sie ist Grundbestandteil des Seelsorgeauftrags der Kirche. Sie beruht auf dem christlichen Gottes- und Menschenbild und orientiert sich am Handeln Jesu, der an der Not der Menschen nicht vorüberging, sondern sich von ihr ansprechen ließ. Im Beispiel des barmherzigen Samariters (Lk 10,25-37) verweist Jesus Christus selbst auf Wesentliches von Seelsorge.

Notfallseelsorge existiert in Bayern seit Anfang der 90er Jahre. Sie arbeitet zusammen mit den verschiedenen Hilfsorganisationen und stellt für Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr die ständige Erreichbarkeit von Seelsorgerinnen und Seelsorgern sicher. Notfallseelsorge wird dabei in Vertretung der jeweiligen Ortsgemeinde tätig.