Aktuelles | Spirituelles | Materialien | Berufung | Berufe in der Kirche | Team | Kontakt
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Berufung

Berufung zum Menschsein

Das Spektrum der christlichen Berufung umfasst grundsätzlich drei Bereiche.
(Vgl. Josef Maureder SJ: Wir kommen, wohin wir schauen. Berufung leben heute. – Innsbruck 2004, S. 12-15)

In dieser ersten Berufungs-Dimension sieht sich der Mensch als Geschöpf Gottes, das zum Leben gerufen ist.

Aus dieser Grundberufung leitet sich seine Menschenwürde in Phasen seines Lebens ab. Gefährdungen des Menschseins durch Krankheit und Armut, durch Umwelt und Globalisierung, durch gentechnische Möglichkeiten und Kriege gefährden auch diese Berufung. Die Entdeckung der eigenen Charismen und Talente, das Ausprägen einer eigenen Meinung und die berufliche Orientierung sind wesentlicher Ausdruck einer individuellen Berufung.

Pastorale Leitfragen könnten sein:

  • Warum setze ich mich für das Leben ein?
  • Warum berührt mich die Armut vieler Menschen?
  • Warum trete ich für die Menschenrechte ein?
  • Warum melde ich mich zu Wort, wenn Ungerechtigkeiten zum Himmel schreien?
  • Wie kann ich Jugendlichen helfen, ihr ganz persönliches Profil zu entwickeln und starke Persönlichkeiten zu werden?