Start | Aktuelles | Gottesdienste | Pfarrleben | Spirituelles | Was ist wenn ? | Kontakt |
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

WENN TIERE GOTT PREISEN

Eule
Die Eule

Herr, du bist das Licht,

aber gerade deshalb hast du wohl auch an einen Nachtwächter gedacht -

in deiner vielfältigen Schöpfung.

Tagsüber sitze ich müde in einem Baum

und blinzle schläfrig in den Wald,

ein bisschen großmütterlich weise. Trotzdem: Ich bin wer!

Die Menschen machen gern einen Bogen um mich,

weil ich öfters grimmig aussehe - meinen sie.

Nachts kommt meine Zeit.

Ich sorge für Ordnung

im Reich der Finsternis und des Mondscheins.

Jeder Kriminalbeamte müsste mich beneiden,

meiner scharfen Augen wegen in der Nacht.

Ich bin sicher, Herr,

ich habe eine Sonderstellung bei dir.

Ich diene dir und den Menschen.

Ich danke dir, für den Platz, den du mir gegeben hast

in deiner Schöpfung.

Amen.

 

Schmetterling
Der Schmetterling

Bin ich nicht das schönste Fotomodell der Welt?

Als wundervoller Farbhauch, bunt, verspielt,

setze ich Farbtupfer in den Himmel.

Meine Kleidung, keine Frage, Herr!

Jede Dame, gleich welchen Alters,

wird blass und eifersüchtig.

Auch wenn meine Lebenszeit kurz ist,

so leuchte ich um so intensiver hinein in die Welt.

Ich bin voller Lebenslust,

das merkt jeder, der mich sieht.

„Oh, ein Schmetterling",

höre ich Kinder rufen, wenn ich an ihnen vorbei fliege.

Das tut gut!

Dafür danke ich dir,

und schreibe mein buntes Halleluja

vor das Blau des Himmels!

Amen.