Start | Aktuelles | Gottesdienste | Pfarrleben | Spirituelles | Was ist wenn ? | Kontakt |
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Ökumenischer Küchlaverkauf zur Poxdorfer Kirchweih

Küchla-Verkauf auf der Kerwa
Küchla-Verkauf auf der Kerwa
Anlässlich der Poxdorfer Kirchweih veranstalteten die katholische und evangelische Kirchengemeinde gemeinsam den ersten ökumenischen Küchlaverkauf im Festzelt der Kirchweihburschen. Die beiden für Poxdorf zuständigen Pfarrer, Frau Christiane Börstinghaus und Herr Jürgen Dellermann – beide in zünftiger Tracht – verkauften evangelische (eckige) und katholische (runde) Küchla. Dabei wurden sie tatkräftig von ehrenamtlichen Helfern aus beiden Kirchengemeinden unterstützt.

Die launige Idee der beiden Geistlichen und der Verantwortlichen ist Ausdruck für die gute Zusammenarbeit der beiden Konfessionen in Poxdorf, die weiter intensiviert werden soll.

Die zahlreich anwesenden Gäste ließen sich die frischen Küchla, die zum Teil erst vor Ort gebacken wurden, zum Kaffee gut schmecken.

Der Reinerlös der Veranstaltung soll der aus Poxdorf stammenden Schwester Renate Drexler für ihre Arbeit im Haus Sarepta – eine Einrichtung für in Not geratene Frauen und Familien in Wien – zur Verfügung gestellt werden.

Der Dank gilt allen Spendern der Küchla und Kuchen allen Mithelfern, den Kirchweihburschen für das Bereitstellen des Zeltes, allen Gästen aber ganz besonders den versierten „Bäckereifachverkäufern“ Frau Börstinghaus und Herrn Dellermann.