Start | Aktuelles | Gottesdienste | Pfarrleben | Spirituelles | Was ist wenn ? | Kontakt |
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Verabschiedung der Pfarrgemeinderätinnen und Räten

Mit einem Dankgottesdienst wurden am Samstag die langgedienten Pfarrgemeinderätinnen und Räte verabschiedet. In seiner Ansprache erinnerte Pfarrer Albert Löhr daran, dass vor ca. 40 Jahren die ersten Gremien dieser kirchlichen Mitbestimmung ins Leben gerufen wurden. Pfarrer Löhr dankte den scheidenden Mitgliedern für ihre Arbeit und verwies darauf, welchen positiven Aspekt dieses Gremium auf allen Ebenen für die Kirchengemeinden bis hin zum bischöflichen Gremium habe. In den Fürbitten wurde sowohl der Dank, als auch die Bitte um Kraft für diesen Dienst zum Wohle der Allgemeinheit in den Vordergrund gestellt. Bei einem kleinen Empfang für die scheidenden und neuen Pfarrrätinnen und Räte bedankte sich der Pfarrgemeinderatsvorsitzende für die geleistete Arbeit mit einer Urkunde mit folgendem Text:

Sie haben sich in den vergangenen Jahren
Verabschiedung und Einführung der Pfarrgemeinderäte
Verabschiedung und Einführung der Pfarrgemeinderäte

im Pfarrgemeinderat Poxdorf engagiert.

Für eine lebendige Kirche haben Sie diesem Ehrenamt

viel Zeit und Kraft gewidmet.

Wichtige Fragen haben Sie mitberaten, Entscheidungen und Aktionen mit Ihren Ideen und Kompetenzen bereichert.

und einem Fläschchen Effeltrich Orgelwein aus der Hand der stellvertretenden Vorsitzenden Inge Zwiener. Für jeden hatte der Vorsitzende eine kleine Laudatio. Für den am längsten wirkenden mir 32 Jahren, Ludwig Kupfer würdigte Alfons Singer neben den vielen kreativen Ideen die Vorbereitung und Durchführung der Ausstellungen zum Patronatsfest. Kupfer ist mit diesem Engagement weit über Poxdorf hinaus bekannt. Sein Kunstverstand wird auch in den Nachbargemeinden Effeltrich und Gaiganz gerne für Ausstellungen in Anspruch genommen. Zwei Perioden war auch Evi Schlegel in diesem Gremium, ihr lag besonders der „Dritte Welt Verkauf“ am Herzen, den sie versprach auch weiterhin zu organisieren. Auch die Schriftführerin Brigitte Schmidt und Karolin Kauschke verlassen nach acht Jahren segensreichen Wirkens das Gremium.

Die neuen Mitglieder des Pfarrgemeinderates Matthias Fischer - Organist, Silvia Gügel - Schriftführerin, Heike Keuchel - Familienausschuss und Leiterin der Jugendband und Bettina Zametzer - Ministrantensprecherin, wurden in Ihr Amt eingeführt. Sowohl Pfarrer Löhr als auch Singer bedankten sich dass die vier Neuen dieses Amt zum Wohle der Pfarrei und des Seelsorgebereichs angenommen haben.

Allen die bisher gewirkt haben und dem jetzigen Pfarrgemeinderat ein herzliches „ Vergelt’s Gott“.