Start | Aktuelles | Gottesdienste | Pfarrleben | Spirituelles | Was ist wenn ? | Kontakt |
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Tiere - Geschöpfe Gottes und unsere Freunde

Keine Viecherei war der Gottesdienst mit Kindern, die sich am Gedenktag des hl. Franziskus mit ihren Tieren vor der Kirche versammelt hatten. Bereits seit 20 Jahren gibt es diese Tiersegnung. Gemeindereferent Hans Zenk erinnerte an das Buch "Der kleine Prinz", in dem der Fuchs sagt: "Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast." Und wie die Kinder sich mit den Tieren vertraut gemacht haben, das sah man angefangen beim anwesenden Ponny bis hinunter zur Käfigmaus.

 

 

Tiersegnung 2004


 

 

 

 

 

 

 

Tiersegnung 2004

Gebete und Lieder verstärkten das Verantwortungsgefühl gegenüber der Kreatur. Zum Abschluss folgte der Segen verbunden mit der Bitte, dass es den Tieren mit uns gut geht und uns Menschen mit den Tieren. Bei diesem Gottesdienst waren selbst Hund und Katz ein paar Minuten friedlich beieinander. Allerdings galt das Interesse der Hunde mehr den Hasen als der Predigt. Die Katzen zuckten beim Weihwasser etwas zusammen, obwohl es nur ein paar Tropfen waren. Die Tiersegnung wurde am gleichen Tag auch in Effeltrich, Gaiganz und Poxdorf gehalten.