Startseite | Aktuelles | Bildergalerien | Gottesdienste | Team | Gremien | Gemeindeleben | Kirchen | Kontakt
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Aktuelles

Segen

Gott,                                                                                                                                                   segne uns mit  der Freude, bei dir eine Heimat zu haben. 

Segne uns mit der Sehnsucht, uns immer mehr mit dir zu verbinden. 

Segne und mit der Gewissheit, immer zu dir kommen zu dürfen. Amen.                                                                                                                                                                                         

Geistliche Impulse

Nur für heute will ich fest daran glauben, auch wenn äußere Umstände Widersprüchliches nahelegen, dass die Güte Gottes sich um mich kümmert, so als gäbe es sonst niemanden mehr auf dieser Erde.

Sakramente:

Beichte

Die aktuellen Termine für Beichtgelegenheiten entnehmen Sie bitte den kirchlichen Nachrichten im Mitteilungsblatt der Gemeinde.

Termine für Beichtgespräche können direkt mit dem Pfarrer (Tel. 09195-7110) vereinbart werden.

Jeweils vor den Hochfesten Weihnachten und Ostern finden auch Bußgottesdienste statt. Diese Gottesdienste bieten die Möglichkeit, sich, den Nächsten und die eigene Umwelt in den Blick zu nehmen und Gott um Verzeihung für Versagen und Schuld zu bitten.

Krankenbesuche

„Ist einer von euch krank, dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich“ – so heißt es in der Bibel.

Wir besuchen gerne kranke und alte Menschen, um mit ihnen zu sprechen und zu beten. Auf Wunsch bringen wir ihnen auch die Krankenkommunion. Jedoch sind wir darauf angewiesen, von Angehörigen oder Kranken selbst zu erfahren, wer besucht werden möchte.

Termine für Krankenbesuche vereinbaren Sie bitte im Pfarramt, Tel: 09195-7110.

 

--- Keine Nachrichten ---

 

Möge jeder Tag Dir strahlende, glückliche Stunden bringen, die das ganze Jahr bei Dir bleiben.

Möge das Leben Dich lehren, Dir selbst ein guter Freund zu sein.

Möge es in Deinem Leben keine verschenkten Tage geben, aber viele, die Du anderen schenkst.

Mögest Du Dir die Zeit nehmen, die stillen Wunder zu feiern, die in der lauten Welt keine Bewunderer haben.

Mögen sich Deine Wünsche erfüllen - außer einem,

so dass Du immer etwas hast, wofür Du ringen,

wonach Du streben kannst.

Mögest Du unterwegs die Fußstapfen des

Schutzengels an Deiner Seite spüren.

Mögest Du alles, was Du tust,

aus Überzeugung und mit dankbarem Herzen tun.

Mögest Du alles, was Du tust, vor Dir selbst stets

verantworten können.