Start | Krippe | Kindergarten | Kinderhort | HPT | HPT-Mini | SVE-Tagesstätte | Integrative Tagesstätte | Aktuelles
 
Die Kindertagesstätten St. Kunigund umfassen fünf Einrichtungen in Eltersdorf sowie die Schulvorbereitende Einrichtung in der Liegnitzer Straße und die Integrative Tagesstätte in der Jakob-Wassermann-Straße in Fürth. Außerdem bieten Mitarbeiter unserer Einrichtungen an zwei Schulen Mittagsbetreuung an:

Kinderkrippe St. Kunigund

Die Kinderkrippe ist eine eingruppige Einrichtung mit siebzehn Plätzen für Kinder im Alter von 6 Monaten bis zum Kindergarteneintritt. Zwei Erzieherinnen und zwei Kinderpflegerinnen betreuen die Kinder von 7.00 -17.30 Uhr. Kinder, die ganztags betreut werden, erhalten ein altersgerechtes Mittagessen. Die Kinderkrippe hat drei Wochen im August und in den Weihnachtsferien geschlossen.

Kindergarten St. Kunigund

Der Kindergarten hat drei Gruppen mit 75 Plätzen für Kinder zwischen 2,5 Jahren und dem Schuleintritt.
Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen betreuen die Kinder in der Zeit von 7.00 Uhr bis 17.30 Uhr. Kinder, die auch über Mittag im Kindergarten sind, erhalten auf Bestellung ein warmes Mittagessen. Der Kindergarten hat nur an
15 Tagen im Jahr geschlossen.



Kinderhort St. Kunigund

Den Hort können Schulkinder von der 1. bis zur 10. Klasse besuchen. Neben den Hausaufgaben - bei denen die ErzieherInnen individuelle Hilfestellungen geben - legen wir Wert auf eine sinnvolle Beschäftigung am Nachmittag. Freitags und in den Ferien finden häufig Ausflüge z.B. ins Schwimmbad, nach Nürnberg usw. statt. Den Höhepunkt stellt die jährliche Ferienfreizeit dar.




Heilpädagogische Tagesstätte St. Kunigund (HPT)

Die HPT hat drei Gruppen mit dereit 24 Schulkinder im Alter von 6 - 14 Jahren. Die Gruppen werden von je zwei pädagogischen Fachkräften (Erzieher/-innen und Sozialpädagogen) betreut. Die Kinder besuchen Schulen im Stadtgebiet von Erlangen, im Landkreis Erlangen-Höchstadt, in Forchheim und Fürth. Wir haben eine Öffnungszeit von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr.




HPT für Kinder im Vorschulalter (HPT-Mini)

Die HPT-Mini befindet sich in der Grundschule Eltersdorf. In der HPT-Mini werden 8 Kinder, im Alter von 3 bis 7 sieben Jahren gefördert. Die Kinder, die diese Einrichtung besuchen, sind in der Regel stark entwicklungsverzögert, sprach- oder verhaltensauffällig und brauchen deshalb eine besonders intensive Förderung.



Tagesstätte der schulvorbereitenden Einrichtung SVE

Die SVE befindet sich in der Michael-Poeschke-Schule in der Liegnitzer Straße und besteht aus zwei Gruppen mit je 10 Kindern, im Alter von 3 bis 7 Jahren. Die in der Regel entwicklungsverzögerten und sprachauffälligen Kinder besuchen am Vormittag die SVE und werden nachmittags in denselben Räumlichkeiten von jeweils einer Erzieherin und einer Kinderpflegerin pro Gruppe betreut.

Integrative Tagesstätte St. Kunigund Fürth

Die Integrative Tagesstätte befindet sich in der Jakob-Wassermann-Straße in Fürth. Sie bietet 15 Plätze für Kinder von vier bis 10 Jahren, davon fünf für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf.


Träger der Einrichtungen ist die katholische Filialkirchenstiftung St. Kunigund in Erlangen Eltersdorf.