Aktuell | Leserreisen | HB und Mehr | Anzeigen | Wir über uns | Kontakt
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Nachberichte

1   2  
21.10.2011
Urlaubstraum an der Adria
Die traumhafte Landschaft Dalmatiens begeisterte 51 Heinrichsblatt-Leserinnen und -Leser
„Es war eine meiner schönsten Reisen “ sagte Andreas Rebhan nach acht Tagen und drückte das aus, was die meisten Reiseteilnehmer dachten, nachdem sie von der Leserreise, die das Heinrichsblatt in Zusammenarbeit mit Llyod-Touristik veranstaltet hatte, aus Kroatien wieder zurück gekehrt waren.   ... (mehr)
11.06.2011
Faszinierende Gesichter einer Landschaft
Knapp 50 Leserinnen und Leser des Heinrichsblattes zeigten sich beeindruckt von der Leserreise in die Emilia Romagna
„Ich war schon mehrmals hier, aber es ist immer wieder beeindruckend.“ Still betrachtet Madlon Reinwald die jahrhundertealten, aber noch immer an Farbe und Ausdruck intensiven Mosaiken in der Basilika S. Vitale in Ravenna. So wie Madlon Reinwald ging es zahlreichen Reisenden, die mit dem Heinrichsblatt sechs Tage lang die Emilia Romagna besuchten.    ... (mehr)
03.12.2010
Ein orientalisches Bilderbuch
55 Leserinnen und Leser des Heinrichsblattes erlebten neun Tage lang Marokko
Eine andere, eine orientalische Welt erwartete Anfang Oktober 55 Leserinnen und Leser des Heinrichsblattes, als sie sich in Richtung Marokko auf den Weg machten. Von Nürnberg über Frankfurt nach Casablanca flogen die Teilnehmer der diesjährigen Herbstleserreise.   ... (mehr)
02.06.2010
Vom Werden und Vergehen kirchlicher Macht
Leser des Heinrichsblattes reisten vom 9. bis zum 15. Mai gemeinsam durch Burgund
30 Leserinnen und Leser sind mit dem Heinrichsblatt nach Burgund gefahren. Es war eine Reise zurück ins Mittelalter, in die Architektur und Kunst der Romanik und der frühen Gotik. Eine Reise zu Kirchen und Klöstern, die die Geschichte erzählen vom Aufstieg und Fall der Benediktiner und Zisterzienser, eine Geschichte von kirchlicher Machtentfaltung und ihrem Untergang in den Wirren der Französischen Revolution.   ... (mehr)
13.12.2009
Auf den Spuren der ersten Christen
Heinrichsblattreise führte 60 Leser in die Türkei / Wiedersehen mit Bischof Luigi Padovese
Die Türkei war das Ziel der Herbst-Leserreise des Heinrichsblattes und die 60 Teilnehmer wandelten dabei auf den Spuren des heiligen Paulus und der ersten Christen.    ... (mehr)
15.10.2008
Auf Erkundungstour an der „Wiege Europas“
61 Leser des Heinrichsblattes verbrachten eine informative Woche auf der griechischen Insel Kreta
Zum Abschluss präsentierte sich das Ägäische Meer noch einmal von seiner einladenden Seite. Vom grün-blauen Horizont her rollten langsam die Wogen und schäumten am Kilometer langen Strand weiß auf. Die Fahne Griechenlands nimmt diese Farben auf und erinnert vielerorts daran. Doch nicht das griechische Festland war Ziel der Herbst-Leserreise des Heinrichblattes. 61 Teilnehmer, aus Bayreuth und Hof, aus dem Raum Nürnberg, Forchheim und dem Bamberger Raum erkundeten sieben Tage lang die Insel Kreta, die „Wiege Europas“.   ... (mehr)
03.06.2008
Die klassische Toskana: Brennpunkt der Kultur
Anstrengend, aber rundum schön fanden Leser die einwöchige Reise mit dem Heinrichsblatt nach Italien
In der Toskana passt einfach alles zusammen“, berichtet Lore Reinwald begeistert. „Die Landschaft, die Kunst, die Kultur – das ist wie ein Brennpunkt, in dem alles zusammenkommt.“ Die Fürtherin ist eine von 42 Lesern, die mit dem Bayerischen Pilgerbüro und dem Heinrichsblatt eine Woche lang, vom 13. bis 19. Mai, durch die „Klassische Toskana“ gereist sind.   ... (mehr)
26.10.2007
Auf Spurensuche durch die Geschichte Maltas
Heinrichsblatt-Leser entdeckten eine Insel zwischen Tradition und Moderne, tiefer Gläubigkeit und Touristenboom
Wer sich für Land und Leute, Kunst und Kultur interessiert, der wird beim Heinrichsblatt immer fündig“, meint Angelika Bullin. Sie ist eine von 48 Heinrichsblatt¬lesern, die zusammen mit Prälat Luitgar Göller auf eine einwöchige Entdeckungsreise durch die Geschichte Maltas fuhren.   ... (mehr)
01.05.2006
Mit Petrus, Paulus und Benedikt durch Rom
Heinrichsblatt-Leser verbrachten Kar- und Ostertage in der Ewigen Stadt
Ostern mit Papst Benedikt XVI. in Rom feiern – das war das Ziel der jüngsten Heinrichsblatt-Leserreise in Kooperation mit dem Bayerischen Pilgerbüro. Die Stimmung der knapp 100 Teilnehmer – unter ihnen Domkapitular Prälat Luitgar Göller als geistlicher Begleiter und Heinrichsblatt-Geschäftsführer Hans Ramer – war von Anfang an beschwingt. Alle Teilnehmer lernten gleich beim Transfer in das Hotel Jolly Midas, dass in Rom „fakultative“ Verkehrszeichen gelten und eine rote Ampel nicht immer ein Grund zum Halten ist, wie Reiseleiter Christian Lehnert vom Bayerischen Pilgerbüro schmunzelnd erklärte. Überhaupt schließt die Reisegruppe „ihren“ Reiseleiter ins Herz. „Er managt alles im Hintergrund und bringt die wichtigsten Fakten auf wohltuende Art gut verständlich an“, meint Günther Dorsch aus Lauf an der Pegnitz.
   ... (mehr)
20.10.2004
Kultur und Natur unter italienischer Sonne
Heinrichsblatt-Leserreise führte für eine Woche in den Süden Italiens
Kennst du das Land, wo die Zitronen blüh’n? 50 Leser des Heinrichsblattes können diese Frage nun bejahen. Sie bereisten mit der Kirchenzeitung der Erzdiözese Sorrent und erlebten „Italienisches Flair am Golf von Neapel“.   ... (mehr)
1   2