Erzbischof Gottesdienste Veranstaltungen Anfahrtsskizzen
  Druckversion   Seite versenden

Pilgerreise der Ordinariatskonferenz 2009 in die Türkei

Pressemeldungen 

30.01.2009
Ansprache von Erzbischof Ludwig Schick beim Ökumenischen Gottesdienst am Festtag "Pauli Bekehrung" am 25. Januar 2009 in Tarsus/Türkei
1. Es ist mir und meinen Mitreisenden aus der Erzdiözese Bamberg eine große Freude und Ehre, mit Ihnen im Gedenkjahr des hl. Paulus, in der Gebetswoche für die Einheit der Christen, diesen ökumenischen Gottesdienst hier in Tarsus zu feiern. In Tarsus ist Paulus geboren. Nach seiner ‚Christusbegegnung’ vor Damaskus kam er hierher zurück. Während seines ganzen Lebens blieb der weit gereiste Völkerapostel mit seinem geliebten Geburtsort verbunden. In den Ansprachen, die die Apostelgeschichte überliefert, erinnert er immer wieder an Tarsus.    ... (mehr)
29.01.2009
Ephesus - Abschluss der Pilgerreise, Gottesdienst im Marienwallfahrtsort Meryem Ana und Besuch der christlichen Gedenkstätten
Ordinariatskonferenz bereiste Wirkungsstätten des Völkerapostels Paulus in der heutigen Türkei
Bamberg. (bbk) Der Besuch der Stätten auf den Spuren des Apostels Paulus, die aus dem Neuen Testament – Paulusbriefe und Apostelgeschichte – bekannt sind, war eine „Reise zur zweiten Wiege des Christentums“, stellte Erzbischof Ludwig Schick, der die Pilgerreise der Ordinariatskonferenz anführte, resümierend fest. „An den Stätten in Antiochien, Tarsus, Milet, Ephesus und Istanbul kann man erfahren, wie sich die Kirche entwickelt hat.“ Nach den Worten des Bamberger Erzbischofs ist es für jeden engagierten Katholiken, besonders aber für die Leitungsorgane eines Bistums wichtig, immer wieder einmal aus dem Alltagsgeschäft herauszugehen und den Horizont zu weiten, um zu sehen, was Kirche ist, wie und wofür sie tätig sein soll.   ... (mehr)
26.01.2009
Heilige Messe am Festtag „Pauli Bekehrung“ in der Pauluskirche in Tarsus
Erzbischof Schick fordert dazu auf, die Botschaft des Paulus wahrzunehmen und umzusetzen
Die Feier der Heiligen Messe in der Pauluskirche in Tarsus war am Sonntag (25. Januar 2009) einer der Höhepunkte der Pilgerreise, auf der sich die Ordinariatskonferenz „auf den Spuren des Völkerapostels Paulus“ derzeit befindet. Zusammen mit dem Apostolischen Vikar in Anatolien, Bischof Luigi Padovese, zelebrierte Erzbischof Ludwig Schick vor etwa 200 Menschen die Eucharistiefeier am Festtag „Pauli Bekehrung“, der an das so genannte Damaskuserlebnis des Paulus erinnert.   ... (mehr)
26.01.2009
1000 Euro für Priester in der Türkei
Iskenderun/Bamberg. (bbk) Darüber freute sich Bischof Luigi Padovese (Mitte) sehr, kann er es doch für die Arbeit mit den wenigen Priestern in Anatolien gut gebrauchen: 1000 Euro in bar hatten der Vorsitzende des Klerusvereins im Erzbistum Bamberg, Gerhard Förch (li), und sein Stellvertreter Josef Zerndl (re) mit dabei, "für die Unterstützung der Priester in der Türkei", wie beide bei der Übergabe im Bischofshaus im südöstlich gelegenen Iskenderun anlässlich eines kleinen Empfangs für die Bamberger Delegation betonten.   ... (mehr)
25.01.2009
Gebet, Gottesdienst und Gemeinschaft
Pilgerreise soll Berufung bewusst machen und stärken
Iskenderun/Bamberg. (bbk) Die Pilgerreise der Bamberger Ordinariatskonferenz zu den Wurzeln und Wirkungsstätten des Völkerapostels Paulus soll nach den Worten von Erzbischof Ludwig Schick die eigene Berufung „immer für Jesus Christus und für sein Reich da zu sein“ stärken. Paulus könne uns anregen, unsere Berufung an- und wahrzunehmen. „Alle Menschen tragen Gottes Bild und Berufung in sich und können miteinander in Frieden leben.“ Über die eigenen Konfessions- und Religionsgrenzen hinweg müsse man erkennen, dass alle Menschen von Gottes Art sind.   ... (mehr)
25.01.2009
Ökumenischer Patriarch Bartholomäus I. empfängt Erzbischof Schick und Bamberger Delegation in Istanbul
Schick: „Für Ökumene ist das Gebet und die spirituelle Lesung der Heiligen Schrift sehr wichtig.“
Istanbul/Bamberg. (bbk) Einer der Höhepunkte der Pilgerreise, die unter Leitung von Erzbischof Ludwig Schick derzeit zu verschiedenen Wirkungsstätten des Völkerapostels Paulus in der Türkei führt, war der Empfang beim Ökumenischen Patriarchen Bartholomäus I. in Istanbul am vergangenen Freitag (23. Januar). Er habe enge und herzliche Beziehungen sowie gute Kontakte zu orthodoxen Christen nach Deutschland, nicht zuletzt, weil er in München einige Jahre studiert habe, erzählte das Oberhaupt von mehr als 300 Millionen orthodoxen Christen weltweit.    ... (mehr)