Erzbischof Gottesdienste Veranstaltungen Anfahrtsskizzen
  Druckversion   Seite versenden
Frühjahrsvollversammlung der bayerischen Bischöfe
Aktuelle Missbrauchsfälle beschäftigen Freisinger Bischofskonferenz 2. Ökumenischer Kirchentag, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

München, 15. März 2010. Die Bischöfe der sieben bayerischen Bistümer und der Diözese Speyer treffen am 17. und 18. März zur Frühjahrsvollversammlung der Freisinger Bischofskonferenz in Vierzehnheiligen/Bad Staffelstein in der Erzdiözese Bamberg zusammen. Unter dem Vorsitz des Erzbischofs von München und Freising, Reinhard Marx, befassen sich die Bischöfe im Haus Frankenthal unter anderem mit den in den vergangenen Wochen bekannt gewordenen Missbrauchsfällen, aktuellen Entwicklungen zur Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt sowie mit den Vorbereitungen auf den 2. Ökumenischen Kirchentag im Mai 2010 in München.

Zum Abschluss der Beratungen informieren der Vorsitzende der Freisinger Bischofskonferenz, Erzbischof Reinhard Marx, der Erzbischof von Bamberg, Ludwig Schick, und der Leiter des Katholischen Büros Bayern, Prälat Lorenz Wolf, die Öffentlichkeit in einer

Pressekonferenz am Donnerstag, 18. März, um 12 Uhr,  im Haus Frankenthal (Balthasar-Neumann-Saal) Vierzehnheiligen 7, Bad Staffelstein.

Die Presse ist dazu herzlich eingeladen.

Im Rahmen der Frühjahrsvollversammlung zelebriert Erzbischof Reinhard Marx ein Pontifikalamt am Mittwoch, 17. März, um 18 Uhr in der Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen. Erzbischof Ludwig Schick feiert in der Wallfahrtsbasilika am Donnerstag, 18. März, um 7.30 Uhr ein Pontifikalamt. (kbr)

Hinweis

Wie bei der Freisinger Bischofskonferenz üblich, sind über die oben angekündigte Pressekonferenz hinaus im Rahmen der Vollversammlung der bayerischen Bischöfe keine weiteren Pressetermine oder Stellungnahmen vorgesehen.

Datum: 10.03.2010
Autor: Freisinger Bischofskonferenz / Pressestelle