Erzbischof Gottesdienste Veranstaltungen Anfahrtsskizzen
  Druckversion   Seite versenden
Die Umwelt entlasten und bedürftige Menschen unterstützen
CaritasBox ermöglicht Firmen Hilfe - mit aufgebrauchten Druckerpatronen

Die Umwelt entlasten und gleichzeitig die sozialen Aufgaben der Caritas unterstützen, das können Firmen, Praxen, Behörden oder andere Büros mit der CaritasBox. In der CaritasBox werden Tonerkartuschen, Tintenpatronen und gebrauchsfähige Handys zur Wiederaufbereitung gesammelt. Für jede gefüllte CaritasBox erhält die Caritas eine Spende. Im zweiten Quartal 2012 hat der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg auf diese Weise über 1.000 Euro erlöst.

90 % des Erlöses werden an die Diözesan-Caritasverbände (sowie den Caritasverband Erlangen, der die Aktion initiiert hat) ausgeschüttet. 10 % verbleiben beim Deutschen Caritasverband. Dabei gilt: Je mehr CaritasBoxen in einer Diözese stehen und gefüllt werden, umso mehr profitiert der Diözesan-Caritasverband.

Im Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg werden die Erträge aus der CaritasBox für den Familien-Gesundheits-Fonds verwendet. Aus ihm erhalten bedürftige Personen, die z.B. den Eigenanteil oder Begleitkosten für eine Mütterkur, Mutter-Kind-Kur, Kindererholung oder Familienhilfe nicht aufbringen können, individuelle Zuschüsse. Anträge für diese Personen können die Stadt- und Kreis-Caritasverbände stellen.

Datum: 13.08.2012
Klaus-Stefan Krieger
Weiterführende Links:
CaritasBox: Mehr Infos und Bestellmöglichkeit