Erzbischof Gottesdienste Veranstaltungen Anfahrtsskizzen
  Druckversion   Seite versenden
Seit 40 Jahren „Kofferträger Gottes“
Diözesan-Caritasvorsitzender Edgar Hagel feierte in Obertrubach Priesterjubiläum
Mit einer eigens angefertigten Stola gratulierte Diözesan-Caritasdirektor Gerhard Öhlein (re.) dem Weihejubilar Msgr. Edgar Hagel (Mitte).

Er verstehe sich „Kofferträger Gottes“, bekannte Edgar Hagel in der Predigt. Seit seiner Priesterweihe sei es sein Anliegen gewesen, Gott hinterher zu gehen und ein klein wenig dazu beizutragen, dass in der Welt Gottes Reich entstehe. Das 40-jährige Jubiläum seiner Weihe feierte der Vorsitzende des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg gestern in der Pfarrkirche von Obertrubach. Zu dem Gottesdienst waren Vorsitzende und Geschäftsführer der Kreis-Caritasverbände und leitende Mitarbeiter des Diözesan-Caritasverbandes, die zuvor in der Arbeitsnehmer-Bildungsstätte getagt hatten.

Diözesan-Caritasdirektor Gerhard Öhlein nutzte die Gelegenheit, Edgar Hagel für sein Engagement für die Caritas zu danken. Insbesondere gebe er dem Verband immer wieder spirituelle Impulse. Den Mitarbeitern und Klienten der Caritas begegne er freundlich und offen und stets auf Augenhöhe.

Als Geschenk überreichte Öhlein eine Stola, auf der die Worte eingestickt sind: „Ubi caritas et amor deus ibi est“, in Deutsch: „Wo die Liebe ist, da ist Gott“. Außerdem erhielt Hagel eine Bienenwachskerze, die das Heilpädagogische Zentrum der Caritas in Lichtenfels gestaltet hat.

Der 1946 in Bamberg geborene Edgar Hagel wurde am 25. Juni 1972 zum Priester geweiht. Nach Stationen als Kaplan und als Präfekt im Internat Ottonianum in Bamberg wirkte Hagel als Religionslehrer und daneben als Pfarradministrator von Ebing. 2001 übernahm er die Leitung des Gymnasiums der Englischen Fräulein in Bamberg. Nach seiner Pensionierung übertrug ihm Erzbischof Ludwig Schick 2008 den Vorsitz des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg e.V. Im gleichen Jahr wurde Hagel mit dem Titel eines Monsignore geehrt.

Datum: 16.07.2012
Klaus-Stefan Krieger