Erzbischof Gottesdienste Veranstaltungen Anfahrtsskizzen
  Druckversion   Seite versenden
Deutsch-/tschechische Wallfahrt
Die Basilikafreunde pilgerten mit zur Fatima-Kapelle
Die Pilger aus Eger und Marienweiher auf dem Weg von Hohenberg an der Eger zur Fatima-Kapelle bei Thiersheim-Steinhaus.
Steinhaus/Marienweiher Über 300 Christen bei einer Maiandacht in Gottes freier Natur, das kommt wohl nicht alle Tage vor. Am Sonntagnachmittag beteiligten auch die Basilikafreunde aus Marienweiher und Egerer Gläubige an dem Sternpilgergang zur Steinhaus- oder Fatima-Kapelle bei Thiersheim. Von Hohenberg an der Eger aus nahmen nach einer kurzen Meditation 38 Personen den Weg betend und singend – in beiden Landessprachen versteht sich – unter die Sohlen. Unterwegs erläuterte Heimatforscher Richard Seuß den Pilgern am Hutschenreuther-Denkmal stehend, dass an dieser Stelle das erste Kaolin gefunden wurde, das die einst blühende Porzellanindustrie in der Region begründete. Die Christen aus Eger und Marienweiher trafen an der Kapelle auf weitere fast 300 Gläubige, die sich hierher sternförmig aus den Pfarreien Arzberg, Hohenberg, Marktleuthen, Schirnding, Selb und Thiersheim auf den Weg gemacht hatten.
Datum: 25.05.2012
Autor: kpw