Erzbischof Gottesdienste Veranstaltungen Anfahrtsskizzen
  Druckversion   Seite versenden

Meldungen aus der Pressestelle des Erzbistums Bamberg 

1   2  
13.08.2005
Kennenlernen im Spiel
Kroatische Weltjugendtagsgäste bei der Lebenshilfe
Gestern fand beim „Tag des sozialen Engagements“ eines der Projekte mit 15 Kroaten und insgesamt 13 Behinderten und Jugendlichen aus Herzogenaurach in der Aurach-Werkstatt statt. Das Motto des Treffens lautete „Gemeinsam können wir etwas bewegen“. Als Einstimmung auf den XX. Weltjugendtag 2005 in Köln trafen sich am Morgen mehr als 54 Kroaten aus Pozega bei Nova Gradiska und Herzogenauracher in der St. Otto-Gemeinde zum Taizégebet.    ... (mehr)
19.04.2005
Medienzentrale bietet Filme über Papst Johannes Paul II. an
In der Medienzentrale des Erzbistums Bamberg sind mehrere Filme ausleihbar, die das Leben von Papst Johannes Paul II. dokumentieren.   ... (mehr)
16.04.2005
25 Nürnberger bei der Beerdigung von Johannes Paul II
25 Gläubige aus Nürnberg und Umgebung haben sich am Tag vor der Beisetzung von Johannes Paul II. kurzerhand auf den Weg nach Rom gemacht. Sie wollten den Abschied von einem großen Papst aus größtmöglicher Nähe miterleben.   ... (mehr)
15.04.2005
In memoriam Papst Johannes Paul II.
Kleinausstellung im Diözesanarchiv Bamberg - Papst war großer Förderer des kirchlichen Archivwesens
Nach dem Tod von Johannes Paul II. bis zum Konklave hat das Archiv des Erzbistums Bamberg einiges über das Leben dieses Papstes aus seinen speziellen Sammlungsbeständen zusammengetragen und in acht Vitrinen präsentiert.   ... (mehr)
14.04.2005
Erbe des verstorbenen Papstes realisieren
Erzbischof Ludwig Schick bei der Errichtung der Provinz Deutschland und Österreich der Niederbronner Schwestern
Der Bamberger Erzbischof Dr. Ludwig Schick hat sich anlässlich eines Gottesdienstes zur Errichtung der Provinz Deutschland und Österreich der Schwestern vom Göttlichen Erlöser (Niederbronner Schwestern) in Nürnberg dafür ausgesprochen, das Erbe des verstorbenen Papst Johannes Paul II. anzunehmen und zu realisieren.    ... (mehr)
11.04.2005
Christen gedachten des verstorbenen Papstes
Gottesdienst in der Nürnberger Frauenkirche
"Die Ehre Gottes ist der lebendige Mensch." In diesem Sinne habe Johannes Paul II. gelebt und gewirkt, würdigte der neue katholische Stadtdekan Hans Reeg den verstorbenen Papst im zentralen Gedenkgottesdienst der Katholischen Stadtkirche in der Nürnberger Frauenkirche.   ... (mehr)
07.04.2005
Neuer Papst aus anderem Kontinent?
Bamberger Erzbischof Schick: Zeit ist reif dafür
Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hält die Wahl eines nicht aus Europa stammenden Kardinals zum Papst für möglich. „Die Zeit ist reif für einen Papst aus einem anderen Kontinent“, sagte Schick am Mittwoch.    ... (mehr)
07.04.2005
Schlangen vor Kondolenzbuch
Ein anlässlich des Todes von Johannes Paul II. im Bamberger Dom aufliegendes Kondolenzbuch stößt auf großes Interesse der Gläubigen. Bis gestern habe es schon über 1000 Eintragungen gegeben, hieß es seitens des Ordinariats.   ... (mehr)
06.04.2005
Johannes Paul II. – ein Papst, der Türen öffnete
Gedenkgottesdienst im Bamberger Dom – Erzbischof Schick würdigt den Verstorbenen
Bamberg. (bbk) Als „Papst, der Türen öffnete“ würdigte der Bamberger Erzbischof Prof. Dr. Ludwig Schick bei einem Gedenkgottesdienst im Bamberger Dom den verstorbenen Papst Johannes Paul II. Durch sein Wirken sei der Eiserne Vorhang, der Europa teilte, gefallen. „Er hat die Einheit Europas initiiert und wie kein anderer gefördert. Wir müssen sie zur Vollendung bringen, damit Europa sich nie wieder in Kriege verstrickt und nie wieder von ihm Weltkriege ausgehen“, sagte Schick.   ... (mehr)
05.04.2005
Erzbischof Schick in Rom
Bamberg. (bbk) Erzbischof Dr. Ludwig Schick wird am Mittwoch, 6. April 2005, beim Requiem in der Johannes-Basilika in Berlin konzelebrieren. Am Freitag wird er an der Beisetzung Papst Johannes Pauls II. in Rom teilnehmen.    ... (mehr)
1   2