Erzbischof Gottesdienste Veranstaltungen Anfahrtsskizzen
  Druckversion   Seite versenden
 Text
Vater unser

Gott, der Du uns Vater und Mutter bist,
ganz nah und doch so fern,
verborgen in unser aller Herzen,
uns begegnend im anderen Menschen.
Dich wollen wir ehren.
Mit Deiner Weisheit, Gerechtigkeit und Güte
stehst Du weit über uns
Du willst uns leiten,
willst uns führen zu unserem Heil.
Nach Dir wollen wir uns ausrichten,
nicht nach unseren eigenen Wünschen
und Maßstäben.
Wir können nur bitten,
dass Du uns nicht im Stich lässt,
dass Du uns mit allem versorgst,
was wir zum Leben brauchen,
und dass wir Menschen auch
einander versorgen mit Brot und Liebe.
So vieles läuft falsch in unserem Leben,
in unserer Welt,
nimm uns trotzdem an,
damit auch wir einander annehmen
und verzeihen können.
Steh uns bei in der Versuchung,
unser Glück und unseren Vorteil als Höchstes zu sehen
und Dich und den Nächsten zu vergessen.
Du bist die Kraft unseres Lebens,
durch Dich können wir zur Vollendung kommen
in Herrlichkeit, Amen.

Irmela Mies-Suermann

Eingestellt von
Jürgen Eckert
eckert@erzbistum-bamberg.de
Eingestellt am: 08.09.2011 09:52
  Zurück zur Übersicht